Königspaar in Altenüren 2013/2014: Friedhelm und Rita Körner

St. Johannes Schützenbruderschaft feiert zu Fronleichnam

Brilon-Altenbüren. Zum Schützenfest der St. Johannes Schützenbruderschaft vom 18. bis 20. Juni laden das Königspaar Friedhelm und Rita Körner, das Jungschützenpaar Florian Störmer und Jana Kappe, die Jubelkönigspaare und der Vorstand recht herzlich ein. „Kommen Sie vorbei und seien Sie ein Teil unserer Gemeinschaft“ so Major Manfred Göke. In der festlich geschmückten Schützenhalle spielt der Musikverein Liesen auf und ein neuer Festwirt, das Team der Fa. Heers, sorgt für das leibliche Wohl.

Das Fest beginnt am Mittwoch um 17:45 Uhr mit dem Antreten aller Schützen auf dem Dorfplatz zur Darbietung von Ständchen beim amtierenden Königspaar. Nach dem Vogelaufsetzten werden in der Schützenhalle den Mitgliedschaftsjubilaren und den Jubelkönigspaaren Ständchen gespielt. Vor 25 Jahren regierten Burkhard Nieder und Brigitte Homann, das 40jährige Königsjubiläum begehen Franz Schwermer und Anne Schmidt und vor 50 Jahren regierten Otto Friedrichs (verst.) und Elfriede Gierse. Danach beginnt der Festball.

Donnerstagmorgen treten alle Schützen um 9:15 Uhr zum Feldgottesdienst und der anschließenden Fronleichnamsprozession an, die über die alte Heeresstrasse führt. Um 14:30 Uhr startet der große Festzug. Neben den Liesetaler werden das Tambourchor Unitas Scharfenberg und der Musikverein Altenbüren mitmarschieren. Wer den großen Festzug in Altenbüren einmal gesehen hat, weiß, warum viele Zuschauer auch von weit her anreisen.. Nach der Parade in der Dorfmitte werden in der Schützenhalle die Jubilare geehrt und nach dem Königstanz, dem Tanz der ehemaligen Könige und dem Kindertanz wird wieder bis zum Ausmarsch gefeiert.

Der Freitagmorgen fängt mit der Schützenmesse um 8:30 Uhr an. Gestärkt vom Schützenfrühstück geht es dann gegen 10:15 Uhr zum Vogelschießen. Wer wird Nachfolger von Friedhelm Körner, der „Letztes Jahr als Buiterling (von Bigge)“ den letzten Schuss abgab? Zusammen mit dem neuen Königspaar wird die Stimmung Ihren Höhepunkt erreichen. Gegen 18:30 Uhr heißt es Antreten zum Abholen des neuen Königspaares. Nach Festzug und Parade schließt sich der dritte Festball an.

Trotz hundertjähriger Tradition ist das Schützenwesen und damit auch das Schützenfest immer wieder Änderungen unterworfen. Tradition und Innovation, Bodenständigkeit und Weltoffenheit sind keine Gegensätze und werden in der Gemeinschaft gelebt. Verbringen Sie fröhliche, gesellige und unbeschwerte Schützenfesttage in Altenbüren.

Bericht : brilon-totallokal.de Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

Das Weihnachtskonzert des Musikverein Liesen e.V. in der St. Thomas Ap.-Kirche in Hallenberg-Liesen.

Musizieren für den guten Zweck

Weihnachtskonzert am 4. Adventssonntag in Liesen

Liesen. (as) In diesem Jahr veranstaltet der Musikverein Liesen „Die Liesetaler“ zum achten Mal sein Weihnachtskonzert. Am 22. Dezember, dem 4. Adventssonntag lädt der Musikverein Liesen ab 16 Uhr in die St. Thomas-Kirche in Liesen ein.

Sorgfältig ausgewählte Musikstücke, sowohl klassische und besinnliche, aber auch moderne Weihnachtslieder, bekannte Melodien und besinnliche Texte stehen auf dem Programm. Die Musiker haben das bewährte Konzept der vergangenen Jahre beibehalten und können somit auch in diesem Jahr eine Mischung aus instrumentalen und gesungenen Stücken sowie
stimmungsvollen weihnachtlichen Textbeiträgen präsentieren.

Der Eintritt ist wie immer frei, stattdessen wird in diesem Jahr im Anschluß an das Konzert eine Spendensammlung für die Opfer des Taifuns „Haiyan“ auf den Philippinen und  Vertriebene durch den Bürgerkrieg in Syrien.

Einladung zum Schnuppertag

Am Freitag, den 12. Juli veranstalten wir ab 18 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle musikinteressierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in der Schützenhalle in Liesen.
Da beabsichtigt ist eine Blockflötengruppe aufzustellen, sind auch Erstklässler ausdrücklich eingeladen!
Wir möchten an diesem Tag über unsere Ausbildungsangebote informieren und unsere Ausbilder vorstellen. Einige Schüler des Musikvereins werden ihre bereits erlernten Fähigkeiten präsentieren. Wir bieten dabei auch die Möglichkeit Instrumente anzuhören, kennenzulernen und selbst auszuprobieren.

Alle Informationen finden Sie auch auf unserem Info-Flyer zum Schnuppertag.

Das Königspaat 2013 in Andreasberg: Jana Schaub und André Hamedinger

Schützenfest Andreasberg

André Hamedinger regiert die Andreasberger Schützen

Trotz heftiger Regenschauer und kühler Temperaturen herrschte am Montagmorgen eine Bombenstimmung unter der Vogelstange der Schützenbruderschaft St. Hubertus 1884 Andreasberg-Dörnberg. Gut besucht war der Platz an der Schützenhalle als das Gefecht um die Königsinsignien eröffnet wurde.

Zahlreiche Schützenbrüder feuerten im prasselnden Regen was das Zeug hielt, um sich die Königswürde zu sichern und den hölzernen Aar aus dem Kugelfang zu holen.

Nach fast zwei Stunden war es dann so weit, die Andreasberger hatten einen neuen Schützenkönig. André Hamedinger erlöste mit dem 383. Schuss den tropfnassen Vogel. Der neue 24-jährige junge König der St. Hubertusschützen ist als Maßprüfer in der Qualitätssicherung bei der Firma Tital tätig. Hauptmann Hamedinger liebt seinen Schützenverein über alles. In seiner Freizeit angelt er mit Leidenschaft und spielt Fußball.

In der Saison 2012/2013 wurde er Torschützenkönig des Sportvereins SW Andreasberg. Zu seiner Königin erkor er Jana Schaub, die mit ihrem Titel Schützenkönigin von Andreasberg die Tradition in ihrer Familie fortsetzte. Bereits in den Jahren 2007/2008 erhielt ihre ältere Schwester Vanessa die Königinnenwürde. 2008/2009 hieß das Königspaar in Andreasberg dann Bernhard und Martina Schaub.

Die 20-jährige neue Schützenkönigin der St. Hubertusschützen studiert im zweiten Semester in Köln Linguistik. Zusammen regieren André Hamedinger und Jana Schaub nun ein Jahr lang über die Andreasberger Schützenbrüder.

Beim diesjährigen Vogelschießen sicherte sich der abgelöste König Lothar Haas das Zepter, sein Sohn Thimo die Krone und Harald Hamedinger, der Onkel des neuen Schützenkönigs und gleichzeitig der Geschäftsführer des Schützenvereins, den Apfel.

Die Vizewürde errang nach nur 15 Minuten und mit dem 148. Schuss Christof Tschersich. Der 23-jährige neue Vizekönig der Andreasberger St. Hubertusschützen arbeitet bei der Firma Tital und ist begeisterter Fußballspieler beim SW Andreasberg.

Zu seiner Vizekönigin erkor Christof Tschersich Vanessa Tschornia, die Tochter des Rennfahrers Martin Tschornia.

Bericht: sauerlandkurier.de

Die Fotos vom Schützenfest sind jetzt online! Zum Fotoalbum: Hier klicken!
Weitere Fotos gibt es auch auf sauerlandkurier.de und auf waz.de

Das neue und das alte Altenbürener Königspaar

Schützenfest Altenbüren

Altenbüren – Mit dem 90. Schuss am 31. Mai Friedhelm Körner die Königswürde der St. Johannes Schützenbruderschaft Altenbüren 1871 e.V.. Nach nur 45 Minuten holte der 51-jährige, bei der Firma Oventrop beschäftigte, den Aar von der Stange.  Zur Königin erwählte er seine 45-jährige Ehefrau Rita Körner.

Den Apfel sicherte sich Christian Mester, das Zepter holte sich Karl Voss. Die Krone ging an Franz-Josef Bette. Der linke Flügel fiel bei Markus Schlüter und der rechte Flügel fiel beim neuen Schützenkönig Friedhelm Körner.

Das neue Schützenkönigspaar Friedhelm und Rita Körner, ebenfalls das Karnevals-Prinzenpaar 2013, freuen sich mit ihren beiden Kindern Christoper (13) und Sebastian (19) auf einen schönen Festumzug.

Bericht: brilon-totallokal.de    Ihr Nachrichtenmagazin aus Brilon

Die Fotos vom Schützenfest sind jetzt online! Zum Fotoalbum: Hier klicken!

1.200 Euro für den guten Zweck

Liesen. Musizieren für einen guten Zweck war das Motto des Weihnachtskonzertes, das der Musikverein Liesen „Die Liesetaler“ auch in diesem Jahr am 4. Advent in der bis auf den letzten Platz gefüllten St. Thomas Kirche in Liesen durchführte. In einem abwechslungsreichen Programm mit instrumentalen und gesungenen Stücken wurden sowohl Weihnachtslieder, aber auch stimmungsvolle Konzertstücke aus Film und Klassik vorgetragen.

Weiterlesen